Bildung

Drucken
Artikel teilen

Wir machen die AK-Mitglieder fit für die Arbeitswelt!

Berufliche Weiterbildung, zweiter Bildungsweg oder Bildungsförderungen – die AK-Bildungsberatung hilft, die passende Fortbildung zu finden und dabei Kosten zu sparen. Ingesamt wurden über 6.300 Beratungen durchgeführt, viele davon bei den beiden Erwachsenenbildungsmessen „Tag der Weiterbildung“ in Berndorf und St. Pölten, die von 750 Interessierten besucht wurden.

Der AK-Bildungsbonus

Mit dem AK-Bildungsbonus und dem Bildungsbonus spezial wurde im Jahr 2018 die berufliche Weiterbildung von 1.600 Mitgliedern mit 189.000 Euro gefördert. Das Angebot für die Mitglieder wird 2019um zwei neue Leistungen des AK-Zukunftsprogramms erweitert: den Digi-Bonus für Basiskurse und das Digi-Konto für Fachkurse.

Von der Hilfskraft zur Fachkraft mit DU KANNST WAS!

Bei der Qualifizierung von ArbeitnehmerInnen arbeiten die Sozialpartner in Niederösterreich eng zusammen, z. B. bei der Initiative DU KANNST WAS!. Dabei können Hilfskräfte, die Erfahrung in bestimmten Berufen mitbringen, einen Lehrabschluss unkompliziert nachholen. 2018 wurde das Kursangebot um den Beruf Köchin/Koch erweitert. Insgesamt fanden drei Lehrgänge mit 19 TeilnehmerInnen statt.

Weitere Sozialpartnerinitiativen beim Thema Ausbildung

Gemeinsam mit der Wirtschaftkammer Niederösterreich wurden 2018 weitere Initiativen umgesetzt: das internationale Lehrlingsaustauschprogramm „Let's walz“, die Fortsetzung des Schwerpunkts Berufsorientierung an der Pädagogischen Hochschule NÖ, gemeinsame AusbilderInnenforen und die Vernetzung von AK-Lehrlingscoaches und WK-Lehrlingsbeauftragten im Rahmen von sogenannten Berufsorientierungs-Drehscheiben und runden Tischen. AK, WK, Land NÖ und AMS NÖ haben zudem eine neue Website für Berufsorientierung initiiert. Zuletzt beteiligte sich die AK am Bildungscampus Waidhofen/Ybbs.

Fachkräftestipendium verlängert

Interessenpolitisch erfolgreich war die AK beim Fachkräftestipendium, das bis 2020 verlängert und um Ausbildungen in Sozialberufen erweitert wurde. Außerdem wurde der neue – von der AK lang geforderte – FH-Entwicklungs- und Finanzierungsplan, der einen Ausbau der berufsbegleitenden Studiengänge vorsieht und das Augenmerk auf duale Studiengänge legt, verabschiedet.

Grundlagenarbeit: Nachhilfestudie

Viel Aufmerksamkeit erregte die AK-Nachhilfestudie. Kein Wunder, hat doch ein Viertel der niederösterreichischen SchülerInnen, rund 44.500 Kinder und Jugendliche, im Schuljahr 2017/18 externe Hilfe gebraucht. Dafür haben die Eltern stolze 16,5 Mio. Euro ausgegeben.

Digitale Bibliothek

Die AK Niederösterreich bietet Mitgliedern und in Niederösterreich lebenden Personen seit 2015 eine digitale Bibliothek an. Diese umfasst rund 52.000 E-Medien, die kostenlos genutzt werden können. Ende 2018 hatte die Bibliothek weit über 5.700 NutzerInnen.

Drucken
Artikel teilen
NACH OBEN
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.