AK Young

Drucken
Artikel teilen

Alle Services für Jugendliche unter einem Dach

Das AK YOUNG-Angebot richtet sich an junge Menschen bis 24 Jahre. Es reicht von arbeitsrechtlicher Beratung über Konsumentenschutz, Bildungsberatung, Bewerbungstrainings, Infomaterialien, Messen, Workshops bis hin zu Theatervorstellungen und Events. Gerade junge Menschen, Lehrlinge, SchülerInnen und StudentInnen waren von Corona-Maßnahmen, wie etwa Kurzarbeit oder Homeschooling, stark
betroffen. Sie zu unterstützen war eine der Hauptaufgaben von AK YOUNG während der Pandemie.

Arbeitsrechtliche Beratung für über 5.800 Lehrlinge

5.800 Lehrlinge wandten sich im Corona-Jahr 2020 an die AK-Expertinnen und -Experten. Dabei ging es vor allem um die Kurzarbeit und wie sie sich auf die Lehrlinge auswirkt, weiters um das Thema Homeschooling während der Berufsschule sowie um Arbeitszeiten und Auflösungen von Dienstverträgen.

„denk:Werkstatt“ im ANZ St. Pölten, Planspiele und Workshops

In den Zeiträumen ohne Lockdown in den Schulen wurden regelmäßig Schulklassen zu Workshops und Planspielen im AK YOUNG-Workshopzentrum "denk:Werkstatt" empfangen. Über 800 SchülerInnen nutzten dieses Angebot. Spielerisch das politische System und demokratische Prozesse, die Wirtschaft oder den Umgang mit Geld lernen – das konnten weitere 600 niederösterreichische SchülerInnen in den niederösterreichischen Bezirken.

Kostenloses Bewerbungstraining 4.0 für über 2.100 SchülerInnen

2020 wurden die Trainings für SchülerInnen von Polytechnischen Schulen, Haushaltungs- und Wirtschaftsfachschulen und Handelsschulen fortgeführt. Themen wie „Social Media beim Bewerben“ und ein optimales Online-Profil standen dabei im Vordergrund. Statt 185 Trainings wie 2019 gab es 2020 wegen der Pandemie nur 98. Daran nahmen mehr als 2.100 Jugendliche teil.

My-Future-Plus-Mappen für 2.500 Poly-SchülerInnen

Die My-Future-Plus-Mappen werden im Berufsorientierungsunterricht verwendet und helfen Poly-SchülerInnen, den für sie passenden Beruf zu finden. Sie wurden an 48 Schulstandorten verteilt.

AK-Expertinnen und -Experten on Tour: Info für 3.000 Jugendliche

Um jungen Leuten den Einstieg in den Beruf zu vereinfachen, informierte die AK 3.000 Jugendliche mit 116 Vorträgen in Schulen zum Thema Lehre, Arbeitsrecht, Pflichtpraktikum und Konsumentenschutz.

AK YOUNG-Jugendtheater

1.700 SchülerInnen ab der 7. Schulstufe sahen sich 18 Theateraufführungen des AK YOUNG-Jugendtheaters zu Themen wie etwa Sucht, Mobbing, aber auch digitaler Wandel, Umweltschutz und zum Thema Selbstwertgefühl an. Das Angebot richtet sich an 600 Schulen in Niederösterreich. Aufgrund des Ausbruchs der Corona-Pandemie mussten weitere 42 Aufführungen abgesagt werden.

Unsere Leistungen in Zahlen
  • 2.100 Teilnehmende bei 98 Bewerbungstrainings
  • 4.400 bei Schulreferaten, Workshops und Planspielen
  • 2.500 My-Future-Plus-Mappen
  • 1.700 bei Schul- und Jugendtheater
  • 2.900 Kinder bei AK-Kids "Berufe zum Angreifen"
  • 5,800 Lehrlinge beraten
  • 17.000 Lehrlinge über Negativsteuer informiert
  • 1.800 Studierenden AK-Leistungen präsentiert

Josef-Staudinger-Preis

Sechs Lehrlinge erhielten von der AK für ihre Leistungen in der überbetrieblichen
Lehrausbildung den Josef-Staudinger-Preis.

Jugendakademie und Coaching für JVR

Bei der AK Young-Jugendakademie setzen sich junge ArbeitnehmerInnen mit der Arbeit von Betriebsrat, ÖGB und AK auseinander. 20020 besuchten 19 Jugendliche die Akademie. 14 Jugendvertrauensrätinnen und -räte erhielten ein Kommunikationscoaching.

Negativsteuer für Lehrlinge

Rund 17.000 Lehrlinge wurden darüber informiert, wie sie sich die Negativsteuer vom Finanzamt holen können.

„Snow Day“ am Semmering und AK YOUNG-Sommerkino

550 BesucherInnen kamen zum von AK und ÖGB veranstalteten „Snow Day“. 230 Jugendliche waren im August beim Sommerkino Gföhl und Schrems.

Infos für Studierende und Lehrlings-Packages

Bei zwei Messen in Niederösterreichs Fachhochschulen wurden Studierende  über die Leistungen und Angebote von AK YOUNG informiert. 1.800 StudienanfängerInnen der Fachhochschulen in Niederösterreich erhielten Infopackages der AK Niederösterreich. 2.800 Lehrlinge im ersten Lehrjahr erhielten eine Umhängetasche mit Infos zu AK YOUNG.

AK KIDS-Messe „Berufe zum Angreifen“

2.900 SchülerInnen von 7 bis 11 Jahren und ihre Eltern kamen Mitte Februar in die Eventpyramide in Vösendorf, um sich bei Betrieben aus der Region spielerisch dem Thema Arbeit anzunähern.

AK KIDS: Digiweek

Speziell für junge Menschen wurde 2020 in St. Pölten, Hollabrunn und Neunkirchen mit den Digiweeks ein Ferienbetreuungsprogramm, das mit digitaler Bildung kombiniert ist, angeboten. Im Juli und August nahmen insgesamt 76 Kinder teil.

AK KIDS-Schwimmoffensive

Noch vor dem ersten Lockdown konnten in der Aqua City St. Pölten und im DonauSplash Tulln Schwimmtrainings für 33 Kinder durchgeführt werden.

Absage „Zukunft | Arbeit | Leben”

Die große AK-Berufsinfomesse „Zukunft | Arbeit | Leben“, die jährlich 10.000 Jugendliche besuchen, konnte 2020 wegen der Pandemie nicht durchgeführt werden.

Drucken
Artikel teilen
NACH OBEN
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.